Wir suchen ein neues Zuhause für zwei unserer Getigerten:

 

Socke und Urmel

 

Socke steht zunehmend unter Stress in der großen Katzengruppe, er kommt nicht mehr richtig zur Ruhe.

Urmel will auch unbedingt im Haus wohnen und ist extrem verschmust. Wir können ihr nicht gerecht werden und ihr nicht ausreichend Schmuseeinheiten bieten.

Kurz: Beide möchten mehr Aufmerksamkeit.

Socke (m) und Urmel (w) sind beide knapp 4 Jahre alt. Sie waren in Kindertagen dicke befreundet, inzwischen gehen sie auch mal getrennte Wege, kommen aber gut miteinander aus. Socke ist sehr verspielt, aber auch schmusig und anhänglich. Urmel ist Kampfschmuserin, spielt aber auch sehr gerne. Beide sind auch sehr gute Mäusefänger. Sie sind draussen geboren und aufgewachsen, sind aber auch stubenrein und halten sich gerne im Haus auf. Katzenklappen kennen sie. Sie sollten zusammen in ein neues Zuhause, gerne auf dem Land, weil sie nach einer Eingewöhnungszeit auch wieder ausreichend Freigang haben sollten. Größere Kinder sind kein Problem, Pferde kennen sie, Hunde bisher nicht. Es sollte keine andere Katze im Haus sein.

Beide sind kastriert, gechipt, entwurmt und entfloht. Impfungen müssten bei Bedarf gemacht werden.


Socke und Urmel werden mit Schutzvertrag abgegeben.

Bei Interesse bitte eine Nachricht schicken. Wir freuen uns!

  

 

Willkommen auf unserer Homepage!

Hier möchten wir Euch unser privates kleines Hilfsprojekt für Streunerkatzen vorstellen.

Auf den folgenden Seiten könnt Ihr unsere Katzen (und Pferde) sehen.

Die Katzen kamen alle "zufällig und freiwillig" zu uns, bis auf Ronja und Flummi -die beiden kommen aus privater Tierhilfe und dem Tierheim.

Meistens waren es Katzenmütter, die ihre Kitten zu uns mitbrachten - und auch oft den einen oder anderen Kater...

 

Wir nehmen generell keine Tiere auf, dazu bitte bei Bedarf an die zuständigen Tierheime wenden.

In Zukunft werden wir ggfs. auch die eine oder andere Katze / Kater vermitteln, je nachdem wie voll es bei uns ist / wird und wie zahm wir die Katzen bekommen.

Die zu vermittelnden Katzen seht Ihr gleich hier rechts ⇒ ⇒ ⇒

 

Da wir fast alles selber und aus eigener Tasche finanzieren kommen wir oft an unsere Grenzen. Bei Kastrationen unterstützt uns der Tierschutzverein. Jedoch belaufen sich unsere Futtermittelkosten allein schon auf ca. 150,-€ im Monat für ca. 15 Tiere. Damit sind noch keine tierärztlichen Behandlungen bezahlt, die natürlich auch hin und wieder anstehen!

 

Wer uns unterstützen möchte, darf dies gerne tun und sich mit uns in Verbindung setzen. Was wir - ausser Geld - immer gebrauchen können, ist Katzenfutter aller Art.

Leider können wir als Privatpersonen keine Spendenbescheinigungen ausstellen, bitte beachten.

 

Bei Fragen und zur Kontaktaufnahme benutzt bitte das Kontaktformular, danke schön!

 

Und nun viel Spass smiley!



 

 

 

 

001214




Klicken Sie hier um zur mobilen Webseite zu gelangen